Editorial GÖ JETZT! – Ausgabe 3

von E.Bartsch
0 Kommentar 197 Aufrufe 2 Min. Lesezeit

Liebe Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen zur neuesten Ausgabe unseres Magazins! In dieser Ausgabe möchten wir uns den Schwerpunkten Grundeinkommen und Bildung widmen, da wir fest davon überzeugt sind, dass freie Bildung eine überaus wertvolle Form des Grundeinkommens darstellt.

Die Möglichkeit sich frei bilden zu können ist der Grundstein dafür, dass es jedem gegeben ist, sich anhand seiner natürlichen Rhythmen, Interessen und Veranlagungen zu entwickeln.

Warum ist Bildung so entscheidend, wenn es um das Denken und die Umsetzung eines Grundeinkommens geht?

Aus gutem Grund trägt unser Verein den Namen „Akademie Bewusstsein Grundeinkommen“. Denn obwohl ein Grundeinkommen bedingungsfrei ausgezahlt wird, ist der Nährboden für seine Umsetzung ein entsprechendes Bewusstsein – das ohne (freie) Bildung schlicht fehlt.

Darum arbeiten wir von der Akademie BGE fortwährend daran, der menschlichen Gemeinschaft einen neuen Zugang zu diesem Thema zu erschließen. Beispielsweise hat sich der Diskurs zum Grundeinkommen bisher in erster Linie auf den Faktor „Geld“ fokussiert. Demgegenüber bemüht sich die Akademie BGE, sich nicht nur den deutlich vielschichtigeren Perspektiven zu widmen, die sich aus diesem Konzept ergeben, sondern diese auch der Allgemeinheit zugänglich zu machen.

Grundeinkommen – in seiner ganzen Tragweite – hat das Potenzial, das Leben aller Menschen nachhaltig zum Guten zu verändern. Das betrifft so gut wie jede wesentliche Ebene menschlichen Zusammenlebens: Chancengleichheit, soziale Sicherheit, Menschenrecht, Demokratie, Bildung, Umwelt – immer mit dem Ziel einer Gesellschaft, die (nicht nur „showhalber“, sondern tatsächlich!) auf Zusammenhalt und individuelle Entfaltung setzt.

In diesem Sinne will auch das GÖ-Magazin seinen Teil zur freien Bildung leisten, und sei es nur durch das Angebot freier Gedankenwelten, die in den Schulheften und Dogmatiken reiner Ausbildungsanstalten gründlich gemieden werden. Warum? – Vielleicht aus Gewohnheit? Vielleicht, weil die daraus entstehenden Fragen zu unbequem wären? – Wer weiß …

In dieser Ausgabe erwarten Sie Beiträge, die neue Einblicke in die Themenbereiche Grundeinkommen und Bildung ermöglichen wollen. Wir hoffen, dass diese Ausgabe Sie dazu ermutigt und inspiriert, über die Möglichkeiten und Potenziale eines Grundeinkommens nachzusinnen und den Begriff „Bildung“ über die Grenzen des Bestehenden hinaus zu denken.

Vielen Dank an alle, die mit viel Herzblut an diesem Magazin mitwirken. Die Tatkraft und die Leidenschaft engagierter Menschen sind es, die uns vorantreiben und uns helfen, unsere Vision einer gerechten und zukunftsfähigen Gesellschaft zu verwirklichen.

Viel Spaß beim Lesen!
Mit lieben Grüßen!

Karl Dittrich
Präsident Akademie BGE

[ Bisher: 1 ] Ihre Artikel-Bewertung?

Verwandte Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar:

Cookies scheinen irgendwie bedingungsfrei zu sein. Als Grundeinkommen wollen wir sie aber nicht! Ja, ja, alles wird gut ;-)